pfarre dross

FATIMA
Firmung

Es gibt eine Pfarrfirmung in der Pfarre Senftenberg.

Termin ist am Sonntag, 12.05.2024 in der Pfarrkirche Senftenberg um 9:30 Uhr.

Firmspender ist Hw. Hr. Johannes Maria Szypulski OCis, Abt aus Stift Zwettl.

Treffpunkt ist um 9:10 Uhr am Parkplatz vor der Kirche.

Die Plätze in der Kirche für Firmling/Pate/Eltern sind im Hauptschiff reserviert und zugeordnet (160 Plätze), am Chor noch zusätzlich 100 Sitzplätze für Familienmitglieder, d.h. 6 Plätze pro Familie, zusätzlich sind noch Stehplätze und das ganze Areal wird gut hörbar übertragen. Bei der Generalprobe am Sa.11.05. um 9 Uhr wir alles geübt.

Parkplätze sind nur am Parkplatz vor dem Friedhof und gegenüber oder entlang der Straße.

https://maps.app.goo.gl/6Ci8sz66cXPE5Js59

(Firmlinge, die aus verschiedenen anderen Gründen nicht zur Pfarrfirmung kommen, können mit der bestätigten Firmkarte zu jedem anderen Ort und Termin der Firmung gehen)

Wir bitten um intensives Gebet für Firmlinge und Familien.

Fatimafeier

Montag, 13. Mai 2024 um 19 Uhr

Wallfahrtsleiter:     Mag. Franz Dangl

Pfarrer in Aperhofen und Johannesberg

und Kaplan aus der Pfarre Krems-St. Paul

P. Prakash Kamalapuram SP als Kaplan, priesterliche Mithilfe und Wallfahrtsseelsorge

 
„Gegrüßt seist Du Mutter des Herrn, Jungfrau Maria, Königin des Rosenkranzes von Fátima! Gebenedeit unter allen Frauen, Du bist das Bild der mit dem österlichen Licht gekleideten Kirche, Du bist die Ehre unseres Volkes, Du bist der Triumph über das Zeichen des Bösen.“ (Fatima-Jubiläumsjahr-Gebet)

Barmherzigkeit Gottes

Der Rosenkranz zur Barmherzigkeit Gottes

(gebetet auf einem einfachen Rosenkranz)

Am Anfang:

Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern. Und führe uns nicht in Versuchung sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde, und an Jesus Christus, Seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige katholische Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und an das ewige Leben. Amen.

Große Perlen (1x):

Ewiger Vater, ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines über alles geliebten Sohnes,
unseres Herrn Jesus Christus, zur Sühne für unsere Sünden und die Sünden der ganzen Welt.

Kleine Perlen (10x):

Durch Sein schmerzhaftes Leiden
habe Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.

Zum Schluss (3x):

Heiliger Gott, heiliger starker Gott, heiliger unsterblicher Gott, habe Erbarmen mit uns und mit der ganzen Welt.

Karwoche und Ostern

So 24.03. Palmsonntag        09:45 Palmweihe bei der Rosenkranzkapelle und anschl. Hl. Messe
Do 28.03. Gründonnerstag   19:00 Gründonnerstagsliturgie und Anbetung
Fr 29.03. Karfreitag             19:00 Karfreitagsliturgie und Anbetung
Sa 30.03. Karsamstag         19:00 Auferstehungsfeier mit Osterfeuer und Agape
So 31.03. Ostersonntag       09:45 Hochamt mit Speisenweihe, Chor „Immanuel“
Mo 1.04. Ostermontag         09:45 Hl. Messe
So 7.04. Weißer Sonntag     09:45 Hl. Messe

Vortrag

19 Uhr: Vortrag: Leben in Würde bis zuletzt; Wie kann eine Unterstützung in der letzten Lebensphase gelingen?

Referentin: DGKP Ingried Bieglmayer, Caritas St. Pölten

DATUM: Dienstag, 12. März 2024, 19 Uhr

ORT:       VS Senftenberg