pfarre dross

FATIMA
Ostern Liturgie

Das Bischöfliche Ordinariat ordnet an: Über Palmzweige/Palmbuschen darf dieses Jahr nur in den Häusern selbst ein Segensgebet gesprochen werden, die Palmzweige dürfen nicht irgendwohin (Kapelle, Kirche etc.) zur Segnung gebracht oder dort gesammelt und dann in die Kirche zur Segnung gebracht werden. Die Priester dürfen auch nicht zwecks Segnung der Palmzweige in der Pfarre herumfahren.

Osterfeiern 2020 unter den Pandemie-Bedingungen (Covid-19). Nur fünf Personen (inklusive Priester), die stellvertretend an den Feiern teilnehmen dürfen. Weitere Gläubigen müssen von den Feiern ausgeschlossen bleiben.

Karwoche und Ostern - Beten und Feiern in der Ausnahmesituation, Hausgebete, Feiern in der Familie, Hauskirche.

Wir dürfen heuer die Karwoche und Ostern ganz anders als gewohnt, als erwartet und gewünscht, feiern.

Wir dürfen als Getaufte in einer Hauskirche diese Festtage gestalten.

Das ist neu, ungewohnt und braucht Gestaltungswillen und ein Stück Kreativität. Die Verantwortung für diese Gestaltung liegt ganz und gar bei Ihnen und in der Hausgemeinschaft, die sich für so eine kleine Hausfeier zusammenfindet.

Die Pastoralen Dienste insbesondere das Liturgiereferat hat eine Gestaltungshilfe von Palmsonntag bis Ostern zusammengestellt. Wir gehen davon aus, dass Sie die entsprechende Liturgie im Fernsehen, Radio oder im Internet mitfeiern werden. Darüber hinaus ermutigen wir Sie einen Feierraum zu gestalten, der für die Feier in ihrer Hausgemeinschaft einen roten Faden für diese Tage darstellt.

Wir laden Sie einen Ostertisch, vergleichbar einer Osterkrippe zu bereiten, der mit Symbolen aus der jeweiligen Feierliturgie gestaltet wird.

Diese Gestaltungshilfe darf eine Inspiration sein, um auch noch andere Texte, Lieder, das Gotteslob oder auch Musikinstrumente zu verwenden. Wichtig erscheint uns auch, dass Sie mit Hilfe der angeführten Fragen in ein Gespräch, einen persönlichen Austausch kommen. Das ist ja gerade die besondere Chance von Hauskirche. Beteiligen Sie auch ihre Kinder.

Wenn Sie mehr Texte, Bibelstellen, andere Ideen brauchen, verweisen wir Sie auf die Liturgiehomepage der Diözese St. Pölten: www.liturgie.dsp.at

Gerade in diesen herausfordernden Zeiten dürfen wir gewiss sein, dass Jesus in unserer Mitte ist. Halleluja.

Kirche bunt

Kirche Bunt: Derzeit kostenloses E-Paper

Ab sofort stehen „die besten Seiten über Glaube und Kirche in der Region“ neben der gedruckten Wochenzeitung auch als ePaper zur Verfügung - und das derzeit kostenlos.

  • Die Kirche bunt enthält in der Ausgabe vom kommenden Sonntag für jeden Tag Anregungen und Gebete für die Feier zu Hause. Es wird auch ein Überdruck produziert. Pfarren können überzählige Kirchenzeitungen unter redaktion@kirchebunt.at bestellen, solange der Vorrat reicht, und diese dann weiterverteilen.
  • Die in der Kirchenzeitung abgedruckten Texte werden mittels pdf-Datei mit diesem Brief mitgeschickt. Sie können diese Texte gerne vervielfältigen. Sie werden auch auf die Homepage des Liturgiereferates gestellt – siehe letzter Punkt. Mitgeschickt wird auch ein Begleitbrief von Mag. Johann Wimmer, Direktor der Pastoralen Dienste.
  • Weiters werden diese pdf-Dateien voraussichtlich heute noch an den diözesan registrierten Kreis der ÖffentlichkeitsarbeiterInnen in den Pfarren geschickt.
  • In den NÖN-Ausgabe der Karwoche werden diese Vorlagen (Gründonnerstag bis Ostern) in gedruckter Version beigelegt.
  • Vorlagen und weiterführende Links auf der Homepage des diözesanen Liturgiereferates: https://liturgie.dsp.at/einrichtungen/liturgie/home oder unter https://www.netzwerk-gottesdienst.at/pages/inst/999999991/gottesdienstzuhause

Weiters weisen wir auf die Feierlichkeiten der Kar- und Ostertage im Dom zu St. Pölten mit Bischof Alois Schwarz hin, die via Internet und am Ostersonntag auch im TV übertragen werden. (Dies bitte an Interessierte weiterleiten).

  • Palmsonntag 10.00 Uhr
  • Gründonnerstag 18.00 Uhr
  • Karfreitag 15.00 Uhr
  • Osternacht 20.00 Uhr
  • Ostersonntag 9.00 Uhr

Die Liturgien der Karwoche aus dem Dom St. Pölten werden auf folgenden Kanälen LIVE übertragen:

www.nön.at,

www.facebook.com/dioezese.stpoelten,

www.youtube.com/dioezesestpoelten

Der Gottesdienst zum Ostersonntag wird zudem vom Sender SERVUS TV im Fernsehen übertragen.

Bischof Alois Schwarz wird auf Radio Niederösterreich am Karfreitag, nach der Sendepause um 15.00 Uhr mit Gedanken zum Tag zu hören sein.

ORFIII wird von Palmsonntag bis Ostersonntag die Gottesdienste österreichweit aus dem Wiener Stephansdom übertragen; Uhrzeiten hierzu sind noch nicht fixiert und können dem Fernsehprogramm entnommen werden.

Rosenkranz

Österreichische Bischöfe laden zum Rosenkranzgebet

Österreichs Bischöfe laden ab heute anlässlich der Corona-Krise zum täglichen Gebet des Rosenkranzes ein. Die Einladung erfolgt aus der Erfahrung der Nachkriegszeit, wo die Bischöfe zum gemeinsamen Gebet aufgerufen haben.

Licht der Hoffnung

"Lichter der Hoffnung" leuchten in ganz Österreich

Die Diözese St. Pölten freut sich, dass ihr Aufruf zum gemeinsamen Gebet von der Kirche aller Konfessionen in ganz Österreich übernommen wurde. Katholische, evangelische und orthodoxe Kirche in Österreich rufen nun zum gemeinsamen Gebet auf - alle sind eingeladen, jeden Tag um 20 Uhr das Vater Unser zu beten und eine brennende Kerze ins Fenster zu stellen.