pfarre imbach

Aktuelles

Allerheiligen und Allerseelen

In dieser Zeit beten wir intensiver für unsere Verstorbenen.

Imbach, Hl. Messe am Vormittag um 8:30 in der Kirche. Um 16 Uhr am Friedhof Andacht mit Gräbersegnung.

Vom 1.-30.11.kann ein vollkommener Ablass für die Verstorbenen gewonnen werden durch Beichte, Gebet für den Hl. Vater, Besuch der Kirche oder Friedhof und Gebet für die Verstorbenen. Ich bitte Euch, dass wir in diesen Tagen für unsere verstorbenen Priester beten.


Aufruf der Österreichischen Bischofskonferenz an die Pfarrgemeinden

Die Gräber zu besuchen, der Verstorbenen zu gedenken, für sie zu beten und sich der eigenen Sterblichkeit bewusst zu werden, gehört wesentlich zum christlichen Glauben, besonders an Allerheiligen und Allerseelen.

In vielen Gemeinden geschieht dies in gemeinsamen Feiern, zu denen meist viele Menschen in der Kirche und auf dem Friedhof zusammenkommen. Auf-grund der steigenden Infektionszahlen in der aktuellen Entwicklung der Pande-mie ist das Totengedenken heuer jedoch nicht in gewohnter Weise möglich.

Gemeinsame Gottesdienste zu Allerheiligen und Allerseelen am Friedhof kön-nen in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Gräber werden aber gesegnet werden, wenn auch nicht im Rahmen einer gemeinsamen Feier.

Die Bischöfe ermutigen aber ausdrücklich dazu, anlässlich von Allerheiligen und Allerseelen die Gräber zu besuchen und für die Verstorbenen zu beten. Von größeren Familienzusammenkünften möge aber heuer in diesem Zusammen-hang Abstand genommen werden.

Hilfen für das persönliche Gebet für die Verstorbenen (zu Hause und an den Gräbern) finden sich u.a. im Gotteslob, den diözesanen Websites sowie unter www.netzwerk-gottesdienst.at.

Wie bei jedem Gottesdienst wird gerade auch zu Allerheiligen und Allerseelen in den Kirchen der Verstorbenen gedacht und für sie gebetet werden.

 

zurück